Trauungskollekte für philippinisches Hilfsprojekt

Viele Pfarrgemeinden überlassen es den Brautpaaren, den Verwendungszweck für die Kollekte im Rahmen ihrer Trauung auszuwählen.

Daniela und Oliver Wilsberg fiel diese Entscheidung leicht: „Uns war es wichtig, dass die Kollekte an die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. geht, da wir wissen, dass sie dort in guten Händen ist. Und wir wollten in dem glücklichen Moment unserer Hochzeit auch an unser Patenkind auf den Philippinen denken – daher haben wir uns bewusst für diesen Spendenzweck entschieden.“

287,90 Euro kamen im Gottesdienst zusammen. Die beiden frisch vermählten stockten den Betrag noch auf und so konnte Kinder in Not 500 Euro auf die Philippinen weiterleiten. Der Betrag kommt dem Patenkind der beiden und den praktischen Kursen an der St. Peter Academy, die das Mädchen besucht, zugute. 
 
Die frisch Getrauten hoffen, dass viele andere Brautpaare diesen Anlass ebenfalls nutzen, um notleidende Kinder dieser Welt zu unterstützen.