Müllkippenkinder werden fit für die Zukunft



Seit mehreren Jahren unterhält die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. Vorschulen in den Orten Bankal, Inayawan, Umapad und Tapul nahe Cebu City / Philippinen. Die Einrichtungen werden von Mädchen und Jungen im Alter von 3-6 Jahren vor der Einschulung auf die staatliche Grundschule besucht. Die Kinder kommen aus den ärmsten Familien. Ihre Eltern haben keinen Beruf erlernt. Um zu überleben, sammeln und sortieren sie recyclingfähigen Müll, den sie anschließend verkaufen.

Nach Abschluss dieser Vorschulausbildung ist es wichtig, dass die Kleinen regelmäßig die staatliche Grundschule besuchen und danach die High School absolvieren. Der High School Abschluss qualifiziert zur Einschreibung in einer Berufsschule oder auf einem College (eine Ausbildung in Betrieben, wie in Deutschland, gibt es auf den Philippinen in dieser Form noch nicht).

Zwar ist der Besuch einer staatliche Grund– und High School kostenfrei, aber die Eltern müssen für Bücher, Hefte, Schulmaterial, eine Schuluniform und Fahrgeld zur Schule aufkommen. In den Familien reicht das Einkommen jedoch kaum für die täglichen Mahlzeiten - von Rücklagen für eine Schulausbildung ganz zu schweigen.

Hier setzt das neuste Projekt der Aktionsgruppe „Kinder in Not“ an und bietet Stipendien an. Zur Aufnahme in das Programm müssen die bedürftigen Jungen und Mädchen zwei Anforderungen erfüllen. Sie müssen eine unserer Vorschulen mindestens zwei Jahre lang besucht haben und die Leistungen auf dem Abschlusszeugnis dürfen 80% des geforderten Wissens nicht unterschreiten.

Zwei Sozialarbeiter unserer örtlichen Hilfsorganisation betreuen die Mädchen und Jungen dann bei dem Besuch der Grundschule. Sie stehen in engem Kontakt mit den jeweiligen Schulen und erkundigen sich bei den Lehrern nach Leistung und Verhalten der Kinder. So können Probleme rasch erkannt werden. Regelmäßiger Nachhilfeunterricht durch Studenten der San Carlos Universität und Elternversammlungen runden das Hilfsangebot für die Kinder ab.

Zur Förderung dieses Projektes benötigen wir dringend finanzielle Unterstützung. Helfen Sie mit, damit die Müllkippenkinder eine Chance bekommen, sich zu entwickeln und in Würde zu leben!