Viele Kinder in Indien haben einen langen Fußweg zur Schule.

Ein Fahrrad für den SchulWeg

In Tanuku, im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh, unterstützt die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. Mädchen und Jungen aus mittellosen Familien mit schulischer und beruflicher Bildung.

Die Arbeitslosigkeit in den Slums der Stadt ist hoch und zahlreiche Menschen haben dort nicht einmal genug zu essen. Den Eltern, die in der Regel aus den untersten Kasten stammen, fehlen selbst für die in Indien vorgeschriebenen Schuluniformen die finanziellen Mittel.

In der Kinder Care Grund- und High School werden rund 360 Schülerinnen und Schüler unterrichtet und erhalten anschließenden die Möglichkeit, eine Berufsausbildung zu absolvieren. Damit eröffnet die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ ihnen echte Perspektiven, dem Kreislauf der Armut zu entkommen.

Zur Schule müssen die Mädchen und Jungen in Indien oft weite Wege zurücklegen. Aus diesem Grund kommt es immer wieder zu Schulabbrüchen.

Das wollten wir ändern und haben dafür erstmals eine neue Funktion von Facebook genutzt. Diese ermöglicht es Nutzern des sozialen Netzwerkes, gezielte Spendenaufrufe zu starten. Damit sammeln sie nicht nur direkt Geld für eine gemeinnützige Organisation ihrer Wahl, sondern schaffen gleichzeitig ein stärkeres Bewusstsein für das Anliegen der Hilfsorganisation.

Alleine über Facebook kamen für diese Spendenaktion rund 1.000 Euro zusammen. Davon wurden 16 neue Fahrräder angeschafft und erleichtern zukünftig den Mädchen und Jungen den Weg zur Schule. Die Freude war groß – wie Sie den Fotos in der Bildergalerie entnehmen können.

Wenn Sie Fragen zu dem Facebook-Spendenmodul haben, sprechen Sie uns gerne an.